Für die Ewigkeit nehmen wir uns Zeit.

Es ist uns wichtig, Ihnen in unseren Beratungsgesprächen den nötigen Raum und auch die Zeit zu bieten, damit Sie den Abschied in Ruhe planen können. Jeder Trauerfall hat seine persönliche Geschichte. Deswegen ist unsere Beratung immer individuell. So wie es auch die Trauerfeier und die Abschiedsrituale sein sollen.
Durch unsere Erfahrung und Kompetenz unterstützen wir Sie bei der Vielzahl von Entscheidungen, die Sie kurzfristig treffen müssen, und auch bei allen Schwierigkeiten, die im Trauerfall eintreffen können. Damit Sie Zeit haben, um sich die persönlichen und familiären Umstände kümmern zu können.

Im Mittelpunkt unserer Beratung stehen immer Sie, mit allen Ihren Fragen, Bedürfnissen und Unsicherheiten.

Bitte bringen Sie folgende Unterlagen zu unserem Gespräch mit:

Wir möchten Missverständnisse vermeiden. Deswegen gehen wir auch offen und transparent mit den Kosten um.

Wie teuer eine Bestattung ist, kann man nicht pauschal beantworten. Immerhin hängt das von vielen Faktoren ab, wie z.B. der Bestattungsform, der Zeremonie oder auch dem Bestattungsort.
Bei der Planung geht es darum die Wünsche des Verstorbenen aber auch Ihre und Ihren Rahmen zu berücksichtigen. Deswegen beraten wir Sie über alle Kosten. Über die, die nötig sind (auch seitens der Behörden), über weiterführende Kosten und auch über die, die Ihre Wünsche betreffen.

Hier geben wir Ihnen einen beispielhaften Überblick.

1. Unsere Leistungen: Kosten für Sarg oder Urne, Überführung des Verstorbenen, hygienische Versorgung, Ankleiden und Einbetten, Vorbereitung der Trauerfeier, Organisation und Begleitung der Beerdigung.

2. Fremdrechnungen: Beurkundungen, Ausstellung des Totenscheins, Traueranzeigen, Blumen, Krematorium, Grabpacht, Gärtner, Grabstein, Nutzung der Trauerhalle.

Die Reihenfolge des Abschieds.

Damit Sie sich um Formalitäten und Abläufe weniger Gedanken machen müssen, haben wir Ihnen die Reihenfolge einer Beerdigung, beispielhaft, übersichtlich zusammengestellt. Vom Todesfall bis zur Beisetzung.

Trauerfall

Erd- oder Feuerbestattung? Das ist die erste Entscheidung.

Natürlich ist es wichtig zu wissen, was sich der Verstorbene gewünscht hat. Allerdings sollte man bei dieser Entscheidung alle Konsequenzen im Blick haben. Denn im Vergleich zu einer traditionellen Erdbestattung auf einem Friedhof hat man zum Beispiel nach einer Feuerbestattung noch andere Wahlmöglichkeiten der letzten Ruhestätte.

Das Ausstreuen der Asche auf hoher See oder in einem Friedwald oder auch ein Platz in einem Kolumbarium lassen sich nun mal nur nach einer Feuerbestattung realisieren.

Voriger
Nächster